Donnerstag, 19. Mai 2016

Blau zu Blau

Ich melde mich auf dem Blog mit einem kleinen Design zurück.
Es geht um ein Gradient aus verschiedenen Blautönen
Viele denken ja ein Farbverlauf auf die Nägel zu kriegen sei schwer, ich kann euch beruhigen, es geht wirklich ganz ganz leicht!


Man trägt zuerst die Basis Farbe auf, ich nehme dafür immer die hellste Farbe des Gradients, da man eine weiße Grundierung oft an den Rändern noch sieht
Die Basisfarbe sollte ganz trocknen, dass ihr sie später nicht wieder mit runter nehmt beim tupfen

Anschließend nehmt ihr euch ein kleines Makeup Schwämmchen zur Hand, das findet man in jedem DM. Die ausgesuchten Farben, hier Find me an oasis, merzmerised und no more film (alle von Essie) werden untereinander auf das Schwämmchen gebracht und dann tupft ihr drauf los!!

Dieser Vorgang wird einige male wiederholt, je nachdem wie deckend eure Farben sind. Zwischen den Schichten immer einige Minuten trocknen lassen.
Zum Schluss ganz wichtig: Topcoat!! Der macht den Verlauf noch weicher und verblendet die Farben miteinander.

Und so schnell habt ihr einen echten Hingucker auf euren Nägeln. Mit etwas Übung klappt das bald schon innerhalb von einigen Minuten



Die Farben müssen nicht unbedingt aus der gleichen Farbfamilie stammen, allerdings finde ich es sieht besser aus und der Verlauf wird weicher wenn sich die Farben ähneln, bzw wenn sie sich zumindest nicht beißen
 Nach blau ist meine zweite Wahl für ein Gradient dunkelrot und schwarz oder Pastelltöne, je nach Laune ;)
wie viele Farben ihr in einen Farbverlauf packen wollt bleibt euch überlassen, ich nehme meistens drei, ab und zu zwei und manchmal auch vier

Die Schwämme findet ihr in der Drogerie, oder z.B. hier

Gradients sind wirklich meine erste Wahl wenn es um schnelle Designs geht, sie sind so vielfältig und sehen einfach toll aus auf den Nägeln. Oft kombiniere ich sie dann auch noch mit Mustern, allerdings sind sie auch so schon ein Eyecatcher!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen